Bürgerrechtsentlassung

Aus einem Bürgerrecht wird nur entlassen, wer ein anderes Bürgerrecht gleicher Stufe oder dessen feste Zusicherung besitzt und nicht im Gebiet des Gemeinwesens (Gemeinde/Kanton/Schweiz) wohnt, dessen Bürgerrecht er aufgeben will.

Entlassung aus dem Gemeindebürgerrecht

Gesuche sind direkt an die Gemeinde zu richten. Sie entscheidet über die Entlassung.

Entlassung aus dem Gemeinde- und Kantonsbürgerrecht

Entlassungsgesuche sind beim Gemeindeamt, Abteilung Einbürgerungen, einzureichen. Sie bedürfen der Zustimmung der Gemeinde und der Beschlussfassung durch den Kanton.

Entlassung aus dem Schweizer Bürgerrecht

Gesuche sind über die zuständige schweizerische Vertretung im Ausland einzureichen. Über die Entlassung entscheidet der Kanton nach Anhörung der Gemeinde.

Merkblatt über die Entlassung aus dem Bürgerrecht