Archiv Gemeindeforum

Gemeindeforum 2008

Neue Rechnungslegung - Braucht es mehr Transparenz?

für

  • Behördenmitglieder von Gemeinde und Bezirk
  • Parlamentarierinnen und Parlamentarier
  • Rechnungsprüfungskommissionen
  • Verwaltungskader

Thema

Die Rechnungslegung im öffentlichen Bereich in der Schweiz ist im internationalen Vergleich auf einem guten Stand, aber das HRM, das harmonisierte Rechnungsmodell, ist trotzdem in die Jahre gekommen.

Mit der Weiterentwicklung zum HRM2 stellen die Jahresrechnungen der öffentlichen Haushalte alle Informationen bereit, die für eine korrekte Beurteilung der finanziellen Situation notwendig sind. Die erreichte Transparenz stellt die Akzeptanz und das Vertrauen in die finanzielle Berichterstattung sicher.

Die Einführung von HRM2 und die Weiterentwicklung zu IPSAS, den internationalen Standards, sind allerdings nicht unumstritten. Im Gemeindeforum 2008 stellen wir die neue Rechnungslegung vor und lassen Befürworter und Gegner die Vor- und Nachteile diskutieren.

Referate

  • Transparenz und Öffentlichkeit im Haushalt aus staatsrechtlicher Sicht

Prof. Dr. iur. Isabelle Häner
Rechtsanwältin, Zürich
Titularprofessorin Universität Zürich

 

  • Vom HRM zu IPSAS

Prof. Dr. Andreas Bergmann
Institut für Verwaltungsmanagement
ZHAW Winterthur

 

  • Transparenz und Finanzpolitik im HRM2

Dr. Reinhold Harringer
Leiter Finanzamt, Stadt St. Gallen

 

  • Die neue Rechnungslegung des Kantons Zürich

Dr. Rudolf Meier
Chef Finanzverwaltung, Kanton Zürich

 

  • Projekterfahrungen HRM2/IPSAS

Heinz Montanari
Leiter Abteilung Gemeindefinanzen
Gemeindeamt des Kantons Zürich

Auf den Seiten zu den Entwicklungen im Gemeindefinanzbereich finden Sie den ausführlichen Projektbereich Buchs 2007.