Gemeindefusionen - aktuelle Fusionsprojekte

03.03.2017 - Mitteilung

Zurück zu Aktuell

Im Jahr 2017 stimmen insgesamt 14 Politische Gemeinden über eine Fusion ab. Das Fusionsjahr ist mit gemischten Ergebnissen gestartet. Am 15. Januar haben die Gemeinden Elgg und Hofstetten dem Zusammenschlussvertrag klar zugestimmt. Die Fusion zwischen Stadel und Bachs ist hingegen nicht zustande gekommen. Am 12. Februar haben die Stimmberechtigten von Stadel den Zusammenschlussvertrag ganz knapp abgelehnt. Am 21. Mai werden die Stadt Wädenswil sowie die Gemeinden Schönenberg und Hütten über den Zusammenschluss abstimmen. Im Stammertal wird die Fusionsabstimmung am 24. September stattfinden. In den Zusammenschluss einbezogen sind hier die Politischen Gemeinden Oberstammheim, Unterstammheim, Waltalingen und die Schulgemeinde Stammertal. Eine weitere Fusionsabstimmung wird voraussichtlich im Herbst im Wehntal stattfinden (Gemeinden Niederweningen, Oberweningen, Schleinikon, Schöfflisdorf). Sofern diese Abstimmungen positiv verlaufen, wird der Gemeindebestand in den nächsten Jahren markant sinken.
Eine rege Aktivität ist auch bei den Schulgemeinden zu verzeichnen. Es gibt eine grosse Zahl von Projekten, bei denen die Auflösung von Schulgemeinden und die Übernahme der Schulaufgabe durch die politische Gemeinde geprüft wird oder bereits beschlossen ist (Einheitsgemeinden). Hinzu kommen Projekte, die einen stufenübergreifenden Zusammenschluss von Schulgemeinden zum Ziel haben (z.B. Elsau-Schlatt). Diese Projekte leisten einen wichtigen Beitrag zur Vereinfachung und Stärkung der Gemeindestrukturen.

Von besonderer Bedeutung ist die Auflösung der Sekundarschulgemeinde Wetzikon-Seegräben. Ihr wurde am 12. Februar 2017 deutlich zugestimmt. Ebenso klar angenommen wurde die dafür notwendige Auffanglösung für die Sekundarschülerinnen und Schüler von Seegräben (Anschlussvertrag) und der notwendigen Anpassung der Gemeindeordnung Wetzikon. Das praktizierte Verfahren kann als vorbildlich betrachtet werden, insbesondere für die noch anstehenden Auflösungen von Sekundarschulgemeinden im Gebiet von Parlamentsgemeinden (§ 177 nGG). 

Zurück zu Aktuell